News   Fahrzeugangebote   Aktuelle Auktion   Über uns   Kaufen & Verkaufen   Archiv   Links   Kontakt  
 

Archiv

Abgeschlossene Auktion

Frühjahrsauktion 2012 & The Milou Collection


Baron de Caters / Camille Jenatzy / Emil Jellinek / Wilhelm Maybach/ Paul Daimler - Seite 1 

auch im Archiv suchen  

Archiv


Nummer     Beschreibung     Limit
1333     BARON DE CATERS/ DAIMLER-MOTOREN-GESELLSCHAFT
Konv. 2-teilig, 1x 12. Mai 1903, Schreiben betreffend 60 PS Mercedes Ex-Count Zborowski, betreffende des Verkaufs an Baron de la Barriere, mit Preisangabe;1x 13.Mai 1903, betreffend Preisangabe/ Kaufvertrag 60 PS Mercedes Ex-Count Zborowski, hier entschuldigen Daimler und Gaerttner und weisen auf evtl. Folgekostne hin, die der Kunde dann selbst tragen müsste; beides handsigniert Adolf Daimler und Gaerttner;Museumsstück
    6800 EUR
   
 


Nummer     Beschreibung     Limit
1334     BARON DE CATERS/ DAIMLER-MOTOREN-GESELLSCHAFT
2.Juli,1903,handschriftl. Brief, französisch, Aufstellung der Kosten die Baron de la Barriere (Mechaniker von Count Zborowskis 60 PS Mercedes/ blieb beim Unfall unverletzt) für den Ankauf des 60 PS Mercedes Unfallwagen von Count Zborowski aufwenden muss; 2 Seiten, handsigniert Gustav Vischer und Carl Schippert; Rarität; Mercedes-Renngeschichte der 1. Stunde,Museumsstück
    6800 EUR
   
 


Nummer     Beschreibung     Limit
1335     DAIMLER MOTOREN GESELLSCHAFT/ BARON DE LA BARRIERE
11th mai 1903; 2-seitiger Kaufvertrag über den Ex-Count Zborowski Mercedes 60 PS zw. Baron de Caters (Vertreter der Countess Zborowska) und Baron Pallu de la Barriere, sowie die Daimler-Motoren-Gesellschaft mit C. Schippert und H. Balz, nicht signiert, Museumsstück
    2200 EUR
   
 


Nummer     Beschreibung     Limit
1336     BARON DE CATERS/ COUNTESS ZBOROWSKA
Brief vom 13. Dez. 1903 an Baron de Caters, 2 Seiten, handsigniert M. Zborowska (Magaret Laura Astor Cavey Countess Zborowska),„persönlicher Brief an Baron de Caters von der Gräfin Zborowska hier dankt sie de Caters für seine Treue und ist überaus dankbar für seine Hilfe in der schweren Zeit“, Museumsstück
    1800 EUR
Verkauft für
1,800 EUR
   
 


Nummer     Beschreibung     Limit
1337     EMIL JELLINEK/ BARON DE CATERS/ CAMILLE JENATZY
15.4.1903, Rennvertrag zw. Emil Jellinek wohnhaft Nizza, Villa Mercedes, und Baron de Caters wohnhaft in Berchem-les Anvers; (Herr Baron de Caters verpflichtet sich hier mit einem Mercedes 90 PS die Rennen Paris-Madrid und Gordon-Bennett-Rennen im Jahr 1903 zu fahren. In Folge dessen bekommt Baron de Caters im Gegenzug einen Mercedes nach seinen Vorstellungen geschenkt. Auch die Regelungen für 1., 2., 3., 4., 5. u. 6. Plätze werden angesprochen. Dazu werden Regelungen für Rekordfahrten genannt. Herr Jellinek verpflichtet sich in dem Vertrag die Fahrzeuge von Baron de Caters kostenlos und schnellstmöglich wieder in den orig. Zustand zu versetzen. Sowohl das 60 PS Fahrzeug, das Baron de Caters Herrn Jellinek als Freundschaftsdienst für das Rennen Paris-Madrid leiht, als auch das 90 PS Fahrzeug mit welchem der Baron de Caters selbst das Rennen fahren wird, und das er evtl. behalten wird. Herrn Jenatzy werden die selben Vorzüge zugestanden wie Herrn Baron de Caters.) handsigniert Emil Jellinek u. Baron de Caters, 15.April 1903; Historie: Die beiden für das Rennen zum Gordon-Bennett-Rennen benannten 90 PS Mercedes verbrannten bei dem Großbrand in Stuttgart-Bad Cannstatt.De Caters und Keene starteten auf ihren eigenen Wagen, dem Belgier Camille Jenatzy vertraute die Daimler-Motoren-Gesellschaft den Wagen von Clarance Clay Dinsmore an, Museumsstück
    16500 EUR
       
 


Nummer     Beschreibung     Limit
1338     CARL OPEL/ BARON DE CATERS/ GORDON-BENNETT-RENNEN 1904
Schreiben vom 19.08.1903, Einladung an Herrn Baron de Caters, betreffend Gordon-Bennett-Rennen 1904, hier wird auch Camille Jenatzy erwähnt, handsigniert Carl Opel, 3 handschriftl. Seite, Museumsstück
    6900 EUR
   
 


Nummer     Beschreibung     Limit
1339     BARON DE CATERS/ GORDON-BENNETT-RENNEN 1904
persönlicher offizieller Gordon-Bennett-Führer 1904, sehr guter Zust.
    420 EUR
Verkauft für
1,300 EUR
   
 


Nummer     Beschreibung     Limit
1340     BARON DE CATERS/ DAIMLER-MOTOREN-GESELLSCHAFT
Konv. 2-teilig, 1x persönl. Taschenuhr Baron de Caters, mit Mercedes-Rennwagen Startnr. 27 als Gravur, rückseitig Motorrad-Rennfahrer; 1x orig. s/w-Aufnahme, de Caters beim Rennen Paris-Madrid 1903 auf einem 90 PS Mercedes, (dieses Fahrzeug fuhr ebenso die Rekordfahrten am 15.5.1904 in Ostende Belgien), (Fotoaufnahme erschien identisch in La Locomotion 1.6.1903, S. 361), Museumsstück
    2800 EUR
Verkauft für
3,100 EUR
   
 


Nummer     Beschreibung     Limit
1341     EMIL JELLINEK/ BARONESSE DE CATERS
Brief vom 05. April 1913, betreffend eines Wechsels (Wechselklage), handsigniert Jellinek Mercedes, Briefpapier mit Aufdruck "Villa Mercedes Promenade des Anglais Nice"
    4200 EUR
   
 


Nummer     Beschreibung     Limit
1342     BARON DE CATERS
Führer u. Programm zur Herkomer-Tourenfahrt und zum Taunus-Rennen Kaiser-Preis 1907, 112 Seiten, guter Zust., selten
    620 EUR
Verkauft für
875 EUR
   
 

  AGB    Impressum    Rechtliche Hinweise      Follow us on Twitter